Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen Kampagne und Wettbewerb Bell General Snackpack:

Am Wettbewerb/Kampagne können Personen mit Wohnsitz in der Schweiz oder Liechtenstein teilnehmen.

Unter allen Teilnehmern der General Snackpack Kampagne oder des General Snackpack Wettbewerbes wird ein Weekend im Wert von CHF 2’000.– (Wertgutschein) verlost. Es erfolgt keine Barauszahlung des Preises. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt.

Der Teilnahmeschluss ist der 31.12.2017. Zur Teilnahme an der Verlosung muss der Teilnehmer bis am 31.12.2017 (23.59 Uhr) das Formular vollständig ausgefüllt, abgesendet und im Anschluss die E-Mail-Adresse bestätigt haben.

Der Gewinner wird innerhalb von zehn (10) Werktagen nach der Ziehung per E-Mail benachrichtigt. Danach muss der Gewinner Bell innerhalb von dreissig (30) Tagen nach Absenden der Gewinnbenachrichtigung seine Postadresse mitteilen und den Gewinnantritt bestätigen. Nicht termingerecht bestätigte Gewinne können nicht mehr eingefordert werden und verfallen.

Teilnahmen mit temporären oder fingierten E-Mail-Adressen, mittels Skripten, Eintragungsdiensten oder ähnlichem sind strikte untersagt und werden bei der Verlosung ausgeschlossen.

Bell als Veranstalter, bzw. die mit der Durchführung der Verlosung beauftragten Agenturen bzw. Partner, sind berechtigt, die Verlosung einzustellen, abzubrechen oder auszusetzen, wenn eine ordnungsgemässe Durchführung nicht mehr sichergestellt ist.

Die durch die Teilnahme des Wettbewerbes/Kampagne bekanntgegebenen Personendaten (inkl. E-Mail-Adresse) können von Bell zu Marketing- und Analysezwecken verwendet werden.

Kostenlose Bell Snackpacks können nur durch Angehörige der Armee, die sich zur Zeit der Teilnahme im Dienst befinden angefordert werden. Die Snackpacks werden nach dem erfüllen der Anforderungen ((8 bestätigte «Stimmen» (E-Mail Votings) innert sieben Tagen)) an die im Profil registrierte Militäradresse versandt. Pro E-Mail Adresse kann nur eine Stimme (Supporter) erteilt werden. Als Kampagnenende ist der 31.12.2017 (23.59 Uhr) definiert, später eingegangene Stimmen werden nicht mehr gewertet.

Für die Zustellung der kostenlosen Snackpacks sowie der kostenpflichtigen Fresspäckli durch den Feldpostdienst wird keine Haftung übernommen. Versand der kostenlosen Bell Snackpacks an Soldaten nur solange Vorrat.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.